Monthly Archives

September 2018

Allgemein

Festschreibung der LK

Sie sind verletzt, schwanger oder konnten aufgrund beruflicher bzw. schulischer Abwesenheit seit dem 1.10.2017 nicht spielen? Dann können Sie ab sofort mit Hilfe eines Antrages Ihre LK für die kommende Berechnung im Herbst 2018 festschreiben lassen. Bitte über den Ranglistenbeauftragten oder das Office des TMV veranlassen.

No Comments
Allgemein News

Saison 2018/2019: LK-Berechnung Stichtag 30.09.2018

Die LK-Berechnung sollte von jeder Spielerin/jedem Spieler geprüft werden. Evt. Fehler wären individuell  dem Ranglistenbeauftragten Helmut Vögelke mitzuteilen.

Die LK-Korrekturphase endet zum 29.10.2018, d.h. dass die Eingabe von Ergebniskorrekturen für das LK-Jahr 2018 nur bis zum 29.10.2018 23:59 möglich sind.  Ab dem 06.11.2018 wird die endgültige LK für das LK-Jahr 2018 berechnet. Das Berechnungsergebnis wird eingefroren und die endgültigen LK’s werden in die nMMs der Winterrunden übernommen.

Weiterer Termin: LK-Synchronisierung mit der Senioren-Rangliste und der Fest-LK erfolgt im Januar 2018 auf Basis der DTB Senioren Rangliste Dezember 2018.

– LK-Berechnung der Saison 2017/18 bis zum 05.11.2018
– 
LK-Korrekturphase für die Saison 2017/18 beginnt am 01.10.2018 und endet am 05.11.2018
– 
LK-Prognose für die Saison 2018/19 beginnt am 01.10.2018

LK-Festschreibungen für das LK-Jahr 2018 müssen bis zum 29.10.2018 23:59 erfasst werden, um in der endgültigen LK-Berechnung am 06.11.2018 berücksichtigt zu werden.

No Comments
Uncategorized

Talentinos Aktion – Online Schulung und Nintendo Gewinnspiel

Am 16.10.2018 findet die nächste Online-Schulung zum Thema „Ballmagier und Talentinos – das anerkannte Kindertennis-Konzept des DTB und seiner  „Landesverbände“ statt, in der Jugendwarte, Trainer, Vorstände und andere Interessierte erfahren, wie sie das Kindertennis – Konzept in ihrem Verein umsetzen können.

Das kostenfreie Webinar startet um 18 Uhr und dauert ca. eine Stunde. Ihr könnt bequem online von zu Hause aus teilnehmen.
Weitere Informationen sowie die Möglichkeit der Anmeldung zum Webinar findet ihr hier.

Zudem läuft bereits seit dem 27.06. ein exklusives Gewinnspiel für Talentino-Clubs, bei dem verschiedene Preise, z.B. eine Nintendo Switch und das neue Spiel Mario Tennis Aces, gewonnen werden können. Hier gibt es für euch weitere Informationen und die Anmeldung zum Gewinnspiel.
Viel Erfolg!

No Comments
Uncategorized

MV-Tennisteam holt Silber beim Hanse Cup

Von links nach rechts: Paula Pabst, Annika Weber, Julia Konradi, Cora Brosch (CJD Christophorusschule Rostock); Linus Hagge, Willem Detenhoff, Paul Hagemann, Tobias Papke (Gymnasium „Am Sonnenberg“ Crivitz) – es fehlt Patrick Henze
Die Finalisten: Bremen, Schleswig-Holstein, Hamburg, MV

Ob in Mecklenburg-Vorpommern oder Bremen, ob in Schleswig-Holstein oder Hamburg – überall hat wieder der Schulalltag begonnen. Umso mehr konnten rund 25 Schülerinnen und Schüler das vergangene Wochenende in Pinnow genießen, wo sie sich zum 15. Hanse Cup der norddeutschen Schulen trafen und noch einmal so etwas wie Sommerferienstimmung erlebten.

In diesem Jahr oblag es dem Tennislandesverband MV, dieses beliebte Turnier für 12- bis 15-jährige Schüler auszurichten. Als gastgebender Ausrichter wurde der TC Pinnow gewonnen, der seine sechs Sandplätze bestens präpariert zur Verfügung stellte.  Traditionell sollen vor allem jene Schulmannschaften den „Hanse Cup“ ausspielen, die bei den Landesausscheiden als Zweitplatzierte die Qualifikation für den in Berlin stattfindenden Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“  verpasst haben.  In Mecklenburg-Vorpommern waren das in diesem Jahr die Mädchen der CJD Christophorusschule Rostock, die beim TC Blau-Weiß Rostock trainieren, sowie die Jungs des Gymnasiums „Am Sonnenberg“ Crivitz – allesamt vom TC Pinnow.

Im Halbfinale traf die nunmehr gemeinsame MV-Mannschaft  auf Schleswig-Holstein. Die Zwischenbilanz nach den drei Einzelbegegnungen der Mädchen: 2:1 für MV.  Dabei setzten sich Julia Konradi nach einem sehr knappen ersten Satz mit 7:6, 6:1 und Cora Brosch ungefährdet (6:1, 6:1) durch. Bei den Jungs verletzte sich der an Nummer eins gesetzte Patrick Henze bei dem hoffnungsvollen Spielstand von 6:1, 1:1 und gab wenig später auf. Linus Hagge unterlag 3:6, 1:6, während der mutig spielende Tobias Papke (6:0, 6:4) einen weiteren Siegpunkt auf das MV-Konto buchen konnte. Vor der  abschließenden Doppel-Runde stand es 3:3. Das Team MV musste wenigstens zwei der drei möglichen Punkte holen, um ins Finale zu ziehen – und tat das in begeisternder Weise. Das Mädchendoppel J. Konradi/C. Brosch gewann 6:3, 6:3. Das Mixed-Doppel konnte gegen die stark aufgestellten Gegner wenig ausrichten (1:6, 3:6). Den entscheidenden  Punkt zum 5:4 erkämpfte das Jungs-Doppel L. Hagge/T. Papke mit einem überzeugenden 6:2, 6:0.

Am Sonntag unterlag Schleswig-Holstein im kleinen Finale um Platz 3 dem Team aus Bremen (3:6), das nur mit einem Mädchen angereist war und dem spontan Spielerinnen aus Wismar, Pinnow und Rostock aushalfen.

Im Finale traf die MV-Auswahl auf die Hamburger, die sich zuvor 9:0 gegen Bremen durchgesetzt  und an jeder Position klar gemacht hatten, dass sie eine bis zwei Klassen besser sind als die Konkurrenz. Immerhin erspielte die Rostockerin Cora Brosch (6:1, 6:2) einen Punkt für das Tennisteam MV, während vor allem die Crivitzer Jungs ihre Spiele mit so manchen spektakulären Ballwechseln  als Lehrstunde und Ansporn für die Zukunft verbuchten. Ihr Ziel 2019: das Bundesfinale in Berlin, zumindest der Hanse Cup 2019 – dann in Hamburg.

No Comments
Uncategorized

Emma und Matti bei „Ostdeutschen“ wieder im Finale

Matti und Emma

Bei den diesjährigen offenen ostdeutschen Meisterschaften in Dresden  konnten Emma Ansorge aus Neubrandenburg und Matti Freitag aus Kühlungsborn wieder mit sehr guten Leistungen aufwarten. Emma zog durch Siege über Emily Thieme aus Magdeburg, Annika Meisel (Erfurt) und Amelie Worring (Berlin) souverän ins Finale ein. Dort zog sie gegen die Lokalmatadorin Clara-Marie Schön in einem gutklassigem Match 1:6, 2:6 den Kürzeren. Ebenfalls nach drei Siegen – unter anderem gegen den an Nummer 1 gesetzten Tobias Scheibert aus Leipzig und gegen Lokalmatador Michael Malkin – erreichte auch Matti das Endspiel. Im Finale unterlag Matti nach einem spannenden Match 3:6, 4:6 gegen den Stuttgarter Leon Gerber. „Wir gratulieren beiden Athleten“, sagte Jugendwart Ben Ansorge.

Weiterhin nahmen Patrick Hinz aus Rostock (Nebenrunde Finale) und Hannes Priester aus Kühlungsborn (Nebenrunde Halbfinale) an den Meisterschaften teil.

No Comments
Uncategorized

Greifswald ist Mannschaftsmeister der U 14 Mixed

Den Heimvorteil genutzt. Beim Finale der Punktspielsaison in der Altersklasse U 14 gemischt in Greifswald gewannen die gastgebende HSG und der TC Kühlungsborn souverän ihre Gruppenspiele. Beide Teams gaben nur jeweils einen Punkt ab. Im Finale ließen die Greifswalder den Kühlungsbornern keine Chance – 5:1.

„Wir gratulieren der HSG Greifswald recht herzlich und hoffen, dass zur Sommersaison 2019 auch wieder viele Vereine am Punktspielbetrieb teilnehmen“, sagte Jugendwart Ben Ansorge.

No Comments
Allgemein

Aufstiegsspiele – Große Spiele AK50

An den September-Wochenenden finden die jährlichen Aufstiegsspiele in die höheren Ligen/Klassen statt:

Die Herren 55 des TC BlauWeiß Rostock spielten um den Aufstieg in die Regionalliga – und unterlagen 4:5 beim Stader TC.  Die Herren 30 des ARTC 90 in Rostock spielen um den Aufstieg in die Ostliga – Ergebnis: dritter Platz.

Die Vertretung des TMV hat am Wochenende bei den Großen Schomburgk-Spielen der Landesvertretungen in Münster die Konkurrenz leider nicht bestanden, sie bleiben jedoch in Gruppe C, da Hamburg seine Mannschaft zurückgezogen hat – Ergebnis (09.09.2018) Platz 3 von 3 Mannschaften. Die Konkurrenz aus Hessen hatte einer sehr spielstarke Mannschaft aufgeboten, die unseren Spielerinnen und Spielern keine Chance gaben. Siehe auch nuLigaDTB (LINK)   Hessen spielte im Finale gegen den Spitzenreiter Landesvertretung Westfalen – Ergebnis im Link  – Sieger Gruppe C: Westfalen – Weiterer Bericht hier…(LINK)

Im Wettbewerb um den Aufstieg aus der TMV-Oberliga in die Ostliga trafen die Herren 65 des TV BlauWeiß Warnemünde auf den TC Heiligensee (Berlin) – Ergebnis: 5:4 für Warnemünde.
Mit dem Ergebnis gegen  Grunewald TC (Berlin) ist ein Aufstieg der Warnemünder in die Ostliga aufgrund des Sieges Heiligensee – Grunewald am 15.09.2018 nicht erreicht. In der Gruppe hat jede Mannschaft 2:2 Punkte…ERGEBNIS-TABELLE

Wir danken allen Tennisspielerinnen und -spielern für ihre Teilnahme und gratulieren zum Sieg den betreffenden Spieler/Innen.

No Comments