Allgemein News

Namentliche Mannschaftsmeldungen Sommer 2019

Alle Sportwarte bzw. Mannschaftssport Verantwortlichen im Verein:

Die Meldung der namentlichen Mannschaftsaufstellungen kann bis einschließlich 15.03.2019 vorgenommen werden.

Die Bearbeitung der NMM kann nur von Personen durchgeführt werden, die für den Vereins-Account eine Zugangsberechtigung als „Vereinsadministrator“ besitzen.

Tipp 1: Absprache zwischen Sport- und Jugendwart ist unbedingt notwendig

Tipp 2: Beginnen Sie bei der Meldung mit der ältesten Altersklasse

Tipp 3: Bitte denken Sie daran, für eventuell gemeldete, nichtdeutsche Spieler den Status „Tennisdeutscher“ zu beantragen, sofern die Vorgaben hierfür auch erfüllt werden. Die Beantragung des Status ist nur dann zwingend notwendig, wenn an einem Spieltag innerhalb der gleichen Mannschaft mehr als ein nichtdeutscher Spieler eingesetzt werden soll. Für Jugendmannschaften auf Bezirksebene gilt dies analog, sofern mehr als zwei nichtdeutsche Spieler eingesetzt werden sollen.

Tipp 4: Bitte denken Sie daran, dass nichtdeutsche Spieler eventuell über ihr jeweils nationales Ranking mit einer B/A-Einstufung versehen werden müssen. Nur so können diese in der NMM ihrer Spielstärke entsprechend adäquat gemeldet werden. Das Gleiche gilt für deutsche Spieler, die ehemals in der Deutschen Rangliste geführt wurden und für die Namentliche Mannschaftsmeldung eine B-Nummer benötigen.

Tipp 5: Bitte laden Sie sich die NMM nach dem Speichern runter bzw. drucken sich diese aus und verteilen Sie sie an die jeweiligen Mannschaftsführer/Mannschaften zur Prüfung.