News

Boltenhagen – mehr als nur Tennis im Sand

Rasante Ballwechsel, permanente Volleys, der „Becker-Hecht“ im Sand und nackte Füße statt weißer Tennissocken: Beim Beach Tennis geht es mit Athletik und Spaß um Punkte.

Boltenhagen ist seit vielen Jahren als Austragungsort eines Beach-Tennis-Turniers bekannt. Vom 26. bis 28. Juli findet bereits zum 16. Mal der Beach-Tennis-Cup am Ostseestrand statt. Aus einer fixen Idee ist in den vergangenen Jahren ein sportliches Event geworden, das aus dem Boltenhagener Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken ist. Es ist das größte Beach-Tennis-Event an der Ostseeküste. Bei flotter Musik liefern sich die Akteure in bunten Trikots im Sand spektakuläre Ballwechsel.
Im vergangenen Jahr nahmen 98 Sportler teil, darunter auch deutsche Spitzenspieler. Ob Freizeitsportler, Urlauber, Gäste oder aktiver Spieler – jeder ist willkommen, diese Trendsportart auszuprobieren. Sie erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Gespielt wird auf zehn Feldern sowie einem Center Court, direkt an der Seebrücke in Boltenhagen. Die Gewinner erwarten ein Preisgeld, Pokale, Urkunden und Gutscheine im Gesamtwert von über 1000 Euro.
Schaulustige sind gern gesehen. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Es gibt diverse Verkaufsstände sowie eine Cocktailbar. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine After-Beach-Tennis-Party geben. Auf der Bühne am Strand wird am Freitagabend die Band „REVOC“ und am Sonnabend „Stamping Feet“ für Unterhaltung sorgen. Musikwünsche erfüllt „DJ Toni“.

Ausschreibung 2019     –     Siehe auch Beach-Tennis-Turniere

16. Beach Tennis Cup 2019 -Plakat