News

Oberliga: Herren spielen weiter mit Sechserteams

Hält der Tennisverband Mecklenburg-Vorpommern in der Herren-Oberliga an Sechser-Mannschaften fest oder gibt es künftig Viererteams? Dieses Thema wurde in den zurückliegenden Wochen heiß und kontrovers diskutiert.  Jetzt steht fest: Bei den Aktiven bleibt es bei Sechser-Mannschaften.

„Es bleibt alles beim Alten. Die einzige Neuerung ist, dass die Herren 70 künftig in Vierer-Mannschaften antreten müssen“, erklärte TMV-Präsident Dieter Bursche. In der zurückliegenden Spielzeit waren Zweierteams zugelassen. Landesmeister wurde der TV Blau-Weiß Warnemünde durch einen 2:1-Erfolg im Finale über den TC Rot-Weiß Neubrandenburg.