Archives

News

Wintersaison 2019/2020

Die Wintersaison steht bevor – unmittelbar. Erste Termine liegen in der KW42 2019.  Die Mannschaftsführer und Spielerinnen sollten sich rechtzeitig über die Begegnungen informieren(LINK – Gruppen-/SPIELPLÄNE). Es wäre wünschenswert, wenn möglichst wenige Verzögerungen/Verschiebungen vereinbart werden, damit die Winterrunde rechtzeitig abgeschlossen werden kann.

Für die Hobby-Tour im Winter 2019/20 werden Meldungen erwartet. Die Anfragen aus verschiedenen Vereinen hatten für den Freizeitsport diesen Wunsch enthalten.

Allen teilnehmenden Spielerinnen und Spielern wünschen wir eine erfolgreiche Verbandsrunde ohne Verletzungen 2019/20.

No Comments
News

Saison2019/2020: Überblick zum Ablauf der LK-Abrechnung – wichtige Informationen

Vom DTB erhalten wir für die Sportwarte diese Übersicht (LINK):

LK-Jahr 2019 – Termine und Ablauf

BEGRIFFLICHKEITEN

Begriff

Beschreibung

weitere Beschreibung

LK-Jahr 2019

Spielbetrieb 2018/2019

Ergebnis-Zeitraum 01.10.2018 – 30.09.2019

LK-Jahr 2020

Spielbetrieb 2019/2020

Ergebnis-Zeitraum 01.10.2019 – 30.09.2020

LK-Korrekturphase

interne LK-Korrekturphase

Die „echte“ interne LK-Korrekturphase endet mit der letzten LK-Berechnung für ein LK-Jahr, daher werden alle Änderungen in der NTDB bis zu dessen Ausführung noch berücksichtigt. Die interne LK-Korrekturphase dauert bis zum 05.11.2019 23:59.

offizielle LK-Korrekturphase

lt. §10 der DTB LK-Durchführungsbestimmung

Durch Veröffentlichung am 01.10.2019 29.10.2019 23:59

Wie erfolgt die LK-Berechnung?

Bis zum 30.09.2019 erfolgt weiterhin die nächtliche Neuberechnung der LK-Prognose für das LK-Jahr 2019.
Ab dem 01.10.2019 wird die LK-Prognose für das LK-Jahr 2020 geöffnet und sichtbar in mybigpoint, nuLiga und den NTDB-Schnittstellen.
Ab dem 01.10.2019 beginnt die LK-Korrekturphase für das LK-Jahr 2019.
Während der LK-Korrekturphase erfolgt eine nächtliche Aktualisierung des beendeten LK-Jahres 2019 und der Push der LK’s auf die Personen und in die nMMs der Winterrunde 2019/20*.
Die LK-Korrekturphase endet zum 06.11.2019, d.h. dass die Eingabe von Ergebniskorrekturen für das LK-Jahr 2019 nur bis zum 05.11.2019 23:59** möglich sind.
Am 06.11.2019 wird die endgültige LK für das LK-Jahr 2019 berechnet. Das Berechnungsergebnis wird eingefroren und die endgültigen LK’s werden in die nMMs der Winterrunden* übernommen.

* BESTIMMTE VERBÄNDE STELLEN IN DER WINTERRUNDE NACH ALTER LK AUF ODER HABEN BEREITS IHRE NMM VOR DEM 01.10.2019 BEENDET. DIES BEZÜGLICH WIRD ZU GEGEBENEM ZEITPUNKT GESONDERT IM DETAIL INFORMIERT.

Für die Bereinigung von doppelten Ergebnisse und die Überprüfung des Status der Ergebniserfassung stellt NU folgende aktuellen und zukünftigen Auswertungen zur Verfügung.

Doppelte Turnierergebnisse, Begegnungen, Spiele, nicht veröffentlichte Konkurrenzen mit Ergebnissen, und weitere

Auswertung zum 11.09.2019: 2019-09-11 LKQualitatssicherung.xls Auswertung zum 01.10.2019
Auswertung zum 04.11.2019

Reporting zum Stand der Ergebniserfassung in der NTDB im Stil der bestehenden Statistik

Auswertung zum 01.08.2019: 2019-08-12_NTDB Status.xls Auswertung zum 11.09.2019: 2019-09-11_NTDB Status.xls Auswertung zum 01.10.2019
Auswertung zum 04.11.2019

Hinweis

Für LK-Korrekturen, LK-Festschreibungen und der Vergabe von Bonus/Malus-Punkte ist im TennisAdmin immer das entsprechende LK-Jahr zu wählen!

Erfassung von LK-Umstufungen für das LK-Jahr 2019

Wie alle LK-Korrekturen müssen LK-Umstufungen für das LK-Jahr 2019 bis zum 05.11.2019 23:59 erfasst werden um in der endgültigen LK-Berechnung am 06.11.2019 berücksichtigt zu werden.

Erfassung von LK-Festschreibungen für das LK-Jahr 2019

LK-Festschreibungen für das LK-Jahr 2019 müssen bis zum 05.11.2019 23:59 erfasst werden um in der endgültigen LK-Berechnung am 06.11.2019 berücksichtigt zu werden.

Erfassung von LK-Umstufungen für das LK-Jahr 2020

LK-Umstufungen für das LK-Jahr 2020 können ab dem 01.10.2019 erfasst werden.

Erfassung von LK-Festschreibungen für das LK-Jahr 2020

LK-Festschreibungen für das LK-Jahr 2020 können ab dem 01.10.2019 erfasst werden.

Weitergehende Informationen zum LK-Race und Club-Race auf mybigpoint.

Das LK-Race und Club-Race für das LK-Jahr 2019 wird analog zur LK-Berechnung aktualisiert. D.h. die letzte Aktualisierung der Races erfolgt mit der endgültigen LK-Berechnung am 06.11.2019.
Das LK-Race und Club-Race für das LK-Jahr 2020 wird analog mit der LK-Prognose 2020 geöffnet und veröffentlicht.

LK1-Push

Der LK1-Push erfolgt mit der Veröffentlichung der DTB Rangliste September 2019.
In der Übergangszeit vom 01.10.2019 bis zur Veröffentlichung der DTB Rangliste September 2019 erfolgt die LK1-Vergabe auf Basis der jüngsten DTB Rangliste vom Juli 2019.

LK-Löschung

Die Kriterien zur LK-Löschung für das LK-Jahr 2019 werden bis zur endgültigen LK-Berechnung am 06.11.2019 täglich neu überprüft und sind erst mit Beendigung der LK-Korrekturphase – ebenso wie das LK-Berechnungsergebnis – endgültig.
Während der LK-Korrekturphase von der LK-Berechnung für das LK-Jahr 2019 durchgeführte LK-Löschungen sind bereits vollständig, d.h. der Spieler wird von der NTDB und von denen mit der NTDB verknüpften Systemen ohne LK geführt.

Die Kriterien zur LK-Löschung für das LK-Jahr 2020 werden ab dem 01.10.2019 täglich in der LK-Prognose überprüft, führen aber zu keiner LK-Löschung.

Weitere Termine:

LK-Synchronisierung mit der Senioren-Rangliste und der Fest-LK erfolgt im Januar 2020 auf Basis der DTB Senioren Rangliste Dezember 2019.

Zusammenfassung:

LK-Berechnung der Saison 2018/19 bis zum 06.11.2019
LK-Korrekturphase für die Saison 2018/19 beginnt am 01.10.2019 und endet am 06.11.2019 LK-Prognose für die Saison 2019/20 beginnt am 01.10.2019

* * * * *

 

No Comments
News

TMV-Landesmeisterschaften der Senioren 2019 in Neustrelitz

Viel Lob für Gastgeber Neustrelitz

(Text: Stefan Ehlers) Tolle Spiele, super Wetter und viel Lob an den ausrichtenden Verein: „Ein großes Kompliment an den TC Neustrelitz. Der Verein war ein perfekter Gastgeber“, sagte Dieter Bursche, Präsident des Tennis-Landesverbandes, nach den Senioren-Landesmeisterschaften. Die Residenzstädter spielten den Ball prompt zurück.

„Der TC Neustrelitz ist stolz und bedankt sich beim Verband für das Vertrauen, dieses große Turnier auf der heimischen Anlage durchzuführen“, postete der Verein in den sozialen Netzwerken. Die 72 Teilnehmer waren begeistert.

„Vielen Dank an alle Beteiligten der Landesmeisterschaft und ein dickes Dankeschön für den herzlichen Empfang des TC Neustrelitz!“, postete Ulrike Limberg (HSG Greifswald), Titelträgerin bei den Damen 30. Ähnlich äußerte sich ihr Vereinskollege Alexander Zach, Halbfinalist bei den Herren 50: „Vielen Dank für die fantastische Organisation und für das in Neustrelitz obligatorische familiäre Wohlgefühl!“ Alexander Loew meinte: „Tolle Atmosphäre, super Organisation.

Vielen Dank an alle, die daran beteiligt waren.“64 Herren und acht Damen wetteiferten in acht Konkurrenzen um die Titel. Die Gastgeber glänzten auch sportlich. Mit Björn Philipp (Herren 40), Maik Zellermann (Herren 50) und Andreas Fritsche (Herren 55) stellten die Neustrelitzer drei Landesmeister. Höhepunkt des dreitägigen Turniers war das Finale der Herren 50 zwischen Maik Zellermann und Christian Schmitt-Kilb (ARTC).

Am Ende eines hochklassigen Matches behielt der Neustrelitzer Klubchef knapp mit 6:3, 4:6, 10:5 die Oberhand.Je zwei Titel gingen an den TC Rot-Weiß Neubrandenburg durch Frank Griesbach und Thomas Schmidt sowie an den TC Blau-Weiß Warnemünde (Udo Scharkowski und Dieter Bursche).

Wie Dieter Bursche ankündigte, sollen die Titelkämpfe im kommenden Jahr auf Ende August, Anfang September vorgezogen werden.Zuvor stehen die Hallen-Landesmeisterschaften an. Am 9. und 10. November ermitteln die Damen und Herren in Stralsund ihre Besten. Die Titelkämpfe der Senioren werden vom 6. bis 8. März ebenfalls im Hansedom ausgetragen.

Bilder - unten...

Alle Ergebnisse im Turnierkalender: tennis-mv.de/Spielbetrieb/ TURNIERKALENDER.Insgesamt wurden sehr interessante Matches geboten. Leider blieb ein gesetzter Favorit hinter den erwarteten Leistungen zurück und ließ schwächeren Spieler den Vorrang.

Damen AK30 (K.O.): Ulrike Limberg, HSG Greifswald; Vize: Kristina Portwich, TC Blau-Weiß Rostock Herren AK30 (RR): Frank Griesbach, TC RW Neubrandenburg; Vize: Henry Stelzer, TC Blau-Weiß Rostock; Herren AK40 (K.O.): Björn Philipp, TC Neustrelitz; Vize: Frank Schröter, TC Blau-Weiß Barth; Herren AK50 (K.O.): Maike Zellermann, TC Neustrelitz; Vize: Christian Schmitt-Kilb, ARTC90 Rostock; Herren AK55 (RR): Andreas Fritsche, TC Neustrelitz; Vize: Roland Timmel, TC Neustrelitz; Herren AK60 (K.O.): Thomas Schmitt, TC RW Neubrandenburg; Vize: Uwe Lemke, TC Blau-Weiß 07 Stralsund; Herren AK65 (RR): Udo Scharkowski, TV Blau-Weiß Warnemünde; Vize: Gert Schart, ARTC90, Rostock; Herren AK70 (RR): Dieter Bursche, TV Blau-Weiß Warnemünde; Vize: Kurt Neumann, TC Neustrelitz;

Wir gratulieren den Siegerinnen/Siegern und Platzierten und danken für die Teilnahme.

  .          
No Comments
News

Große Spiele 2019 ohne TMV-Team – Ergebnisse

(26.08.2019) Die Ergebnisse der Großen Spiele wurden veröffentlicht… https://dtb.Liga.nu/

In der ursprünglich ausgelosten Gruppe D der Gr. Schomburgk-Spiele (AK50) gab es durch den Nichtantritt vom TMV keine Begegnung.

(21.07.2019) Noch kurz vor der namentlichen Mannschaftsmeldung war eine Möglichkeit, ein vollständiges TMV-Team zu haben. Darüber hinaus gab es noch eine weitere, bisher unbekannte Bereitschaftsmeldung.

Aufgrund einzelner Reaktionen der bereits berufenen Spielerinnen und Spieler hat das Präsidium des Landesverbandes die Rücknahme der Mannschaftsmeldung beschlossen.

Diese Entwicklung war trotz frühzeitiger Information über die Web-Seite und per Mail, trotz erstmaliger Mittelbereitstellung für die Senioren nicht abzusehen. Enttäuschend für die Spielerinnen und Spieler, die ihr Interesse an der Teilnahme rechtzeitig bekundeten und sich für weitere Mitspieler einsetzten.

Eine Berufung zu den Ländervergleichen im DTB sollte eigentlich Anreiz und Würdigung für die sportlichen Leistungen sein. Damit hat der TMV seine Chance, wieder in die Gruppe C aufzusteigen, verwirkt und wird als kleiner Verband auf seine Randposition zurückfallen.

No Comments
Allgemein

Tim Polley ist Bezirksmeister

70 Spieler schlugen bei den offenen Bezirksmeisterschaften in Warnemünde auf, um sich wertvolle LK-Punkte zu erspielen. Dadurch, dass es für das Antreten bereits 15 Bonuspunkte gab, war der Andrang besonders groß. „So mussten wir bei den Herren und in den Altersklassen leider diverse Spieler zurückweisen beziehungsweise auf die Warteliste setzen“, sagte TMV-Präsident Dieter Bursche. „Mit drei kompletten 16er-Feldern bei der Herren, Herren 50 und Herren 60 war ein supertolles Feld am Start“, fügte er hinzu.

13 Teilnehmer hatten eine einstellige LK. Dementsprechend wurde sehenswertes und spannendes Tennis geboten. Bei den Herren setzte sich Tim Polley (ARTC, im Bild links) in einem hochklassig geführten Endspiel durch. Er gewann das Turnier gegen Florian Ebert vom TC Blau-Weiß Rostock. Eine Damen-Konkurrenz kam mangels Anmeldungen nicht zustande.

Bei den Herren 40 gewann Björn Philipp vom TC Neustrelitzer. Im Halbfinale gegen Gianluca Durante (Schweriner TC) musste er aber über drei Sätze gehen, wobei er wohl schon lange nicht mehr einen Satz mit 0:6 verlor.

Im Endspiel der Herren 50 ging es hin und her. Am Ende ging der Sieg an Jörg Freudenberg vom TC Neuenkirchen gegen den Neustrelitzer Tilo Harlos mit 6:2, 4:6, 10:8.

Für die Sieger und Platzierten gab es Pokale, Medaillen und Sachpreise. Foto: Dieter Bursche

Bei den Herren 60 marschierten beide Endspielpartner, Hans-Heinrich Drimalski vom TC Lüchow (Tennisverband Niedersachsen-Bremen) und Dierk Schröder vom TC BW Rostock, sehr souverän durchs Feld. Das Finale entwickelte sich zu einem sehr spannenden Match, das der Lüchower Drimalaski 6:2; 3:6 und 10:7 gewann.

Die Damen 40 starteten mit sieben Spielerinnen. Hier gewann die Neustrelitzerin Claudia Philipp gegen die Rostockerin Juana Hilleberg 6:4, 6:1.

„Wir sahen insgesamt sehr viele spannende Matches“, berichtete Dieter Bursche. 15 Begegnungen wurden erst im Match-Tie-Break entschieden. Die Spieler lobten die nahezu perfekte Organisation des ausrichtenden Tennisvereins TV Blau-Weiß Warnemünde.

Alle Ergebnisse im Turnierkalender :

DAMEN40HERRENHERREN40HERREN50HERREN60Consolation HERRENCons. HERREN50Cons. HERREN60

„Auch wurde es als sehr positiv angenommen, dass der Tennisverein zu sich auf seiner Anlage einen Food-Track bestellte, der mit allem erdenklichen Essen und Trinken sowie Eis und frisch gebackenen Waffeln unsere Spieler prima versorgte“, sagte Dieter Bursche.

Die Spieler wurden am Food-Truck versorgt. Foto: Dieter Bursche
No Comments
News

Warnemünde spielt 2020 in Regional-Liga Nord-Ost

Das Herren65-Team vom TV Blau-Weiß Warnemünde ist in die Regional-Liga Nord-Ost eingereiht und spielt in der kommenden Sommersaison in der höchsten deutschen Spielklasse der Senioren.

Die Einscheidung traf die Warnemünder überraschend. Das Endspiel entfällt wegen fehlender Meldung der Mannschaft vom TC Holzminden. So sind die Männer um Mannschaftsführer Klaus Soujon ohne Entscheidungsspiel aufgestiegen.

Der andere Aufsteiger wird am 07.09.2019 zwischen dem Hildesheimer TV und Grunewald TC ausgespielt.

Wir gratulieren und wünschen für die bevorstehende Saison 2020 immer einen guten Aufschlag und beste Gesundheit.

No Comments
Allgemein News

73 Teilnehmer bei Nordostdeutschen Meisterschaften in Rostock

Aufschlag für die Norddeutschen Meisterschaften: Von Donnerstag bis Sonntag wetteifern 73 Spieler um die Titel, darunter 20 aus Mecklenburg-Vorpommern. Michaela Pflug (im Bild) und Burkhard Herzberg (beide Binzer TV) gehören zu den Titelanwärtern. Mit 13 Teilnehmern, darunter neun aus der deutschen Rangliste, ist die Herren-65-Konkurrenz am stärksten besetzt. Mit der für den Lübecker SV spielenden Schwerinerin Donata Wustlich (D35), dem Hildesheimer Tom Zacharias (H55) und Norbert Walter (TC GW Nikolassee/H65) sind drei Top-Ten-Spieler dabei.

Die ersten Matches werden am Donnerstag (15. August) ab 14 Uhr auf der Anlage des ARTC (Barnstorfer Wald) ausgetragen.

„Wir freuen uns, dass wir den Zuschlag bekommen haben und endlich mal eine große Meisterschaft im Land haben“, sagt Dieter Bursche (70), Präsident des Tennisverbandes Mecklenburg-Vorpommern und verspricht: „Wir wollen uns als gute Gastgeber präsentieren!“

Hier geht es zu den Ansetzungen und Ergebnissen NULIGA/SPIELBETRIEB!

Die Teilnehmer aus MV: 
H30: Frank Griesbach (TC RW Neubrandenburg), Martin Gube, Marcus Wermuth (beide ARTC), Henry Stelzer (TC BW Rostock)
H40: Michael Hermerschmidt (TV Bergen)
H50: Hagen Wustlich, Welf Wustlich (beide Schweriner TC), Stefan Ehlers (BW Rostock)
H60: Burkhard Herzberg (Binzer TV), Thomas Kragenings (BW Rostock)

Topfavorit auf den Titelgewinn bei den Herren 60: Burkhard Herzberg vom Binzer TV.

H65: Josef Bokelmann (TC Neuenkirchen), Hans-Peter Oberle (TV Bergen), Gerd Schart (ARTC), Udo Scharkowski, Claus Schumann, Norbert Schwenzer, Klaus Soujon (TV BW Warnemünde)

Klaus Soujon (TV Blau-Weiß Warnemünde)

D40: Susanne Kugelmann (HSG Greifswald), Michaela Pflug (Binzer TV)
D50: Sabine Mainzinger (TC BW Rostock)

 

No Comments
News

Usedom Senior OPEN

Die dreizehnten Senior-Open Usedom in Zinnowitz sind gelaufen. Die Spielerinnen und Spieler des TMV erreichten leider nur Halbfinals der Hauptrunden. Als Sieger der Herren65-Nebenrunde gratulieren wir Udo Scharkowski (TV Blau-Weiß Warnemünde). Seine Vereinsspieler K. Sujon (TV Blau-Weiß Warnemünde) und J. Bokelmann (TC Neuenkirchen) erreichten die VF bzw. HF der AK65.  B. Herzberg (TC Blau-Weiß R.) erreichte in der H60-Konkurrenz das Halbfinale. Bei den Damen40 hat uns Michaela Pflug (Binzer TV) erfolgreich vertreten. Leider endete ihr Erfolgsspiel auch im HF der D40.

Wir danken für die Teilnahme an dem sehr gut besetzten Turnier (Kat. S-1) und gratulieren zur Platzierung. Weitere ERGEBNISSE in nuLiga

No Comments