Emma und Matti bei „Ostdeutschen“ wieder im Finale

  • 10. September 2018
Matti und Emma

Bei den diesjährigen offenen ostdeutschen Meisterschaften in Dresden  konnten Emma Ansorge aus Neubrandenburg und Matti Freitag aus Kühlungsborn wieder mit sehr guten Leistungen aufwarten. Emma zog durch Siege über Emily Thieme aus Magdeburg, Annika Meisel (Erfurt) und Amelie Worring (Berlin) souverän ins Finale ein. Dort zog sie gegen die Lokalmatadorin Clara-Marie Schön in einem gutklassigem Match 1:6, 2:6 den Kürzeren. Ebenfalls nach drei Siegen – unter anderem gegen den an Nummer 1 gesetzten Tobias Scheibert aus Leipzig und gegen Lokalmatador Michael Malkin – erreichte auch Matti das Endspiel. Im Finale unterlag Matti nach einem spannenden Match 3:6, 4:6 gegen den Stuttgarter Leon Gerber. „Wir gratulieren beiden Athleten“, sagte Jugendwart Ben Ansorge.

Weiterhin nahmen Patrick Hinz aus Rostock (Nebenrunde Finale) und Hannes Priester aus Kühlungsborn (Nebenrunde Halbfinale) an den Meisterschaften teil.