Uncategorized

Junioren küren Landesmeister in Rostock

Am Sonntag standen die Halbfinal- und Finalspiele der Junioren Landesmeisterschaft 2017 des TMV auf dem Terminkalender. Und in manchen Altersklassen ging es auf der Tennisanlage von Blau-Weiß Rostock sehr eng und spannend zu. Von den Leistungen des Nachwuchses machten sich im Verlauf des Turniers auch TMV Jugenwart Ben Ansorge, Sportwart Dieter Bursche, Thomas Oberwalder und Geschäftsstellenleiterin Stefanie Kloock ein Bild.
Bei den Jugendlichen U16 männlich hatte am Ende des Turniers David Ersil (Titelbild) vom Schweriner Tennis-Club 1908 e.V. die Nase vorne. Der 13-jährige setzte sich im Endspiel gegen Matti Freitag vom SC Boltenhagen in einem langen Match, das nach 1:1-Sätzen bis in den Matchteibreak ging, knapp durch. Die Partie endete 6:4 3:6 10:5 für David. Den dritten Platz belegte Paul Fischer aus Greifswald.
Beim weiblichen Nachwuchs dominierte Emma Maria Ansorge (Tennisclub Rot-Weiß Neubrandenburg). Mit vier deutlichen Siegen sicherte sich das Talent den Titel der Landesmeisterin mehr als verdient. Zweite wurde hier Maria Meyerzon (Schweriner Tennis-Club 1908) vor Trixie Heller (Tennisclub Neustrelitz).
Unter den neun Teilnehmern der U14 männlich setzte sich mit drei deutlichen Siegen – nach Rast in der ersten Runde – Alexander Lyubchenko (Schweriner Tennis-Club 1908) durch. Alexander gewann das Endspiel gegen Valentin Glander (SC Ostseebad Boltenhagen) mit 6:2 6:3. Den dritten Platz belegte Patrick Henze vom Tennis-Club Pinnow.
Die Konkurrenz männlich U12 gewann das Kühlungsborner Nachwuchstalent Hannes Priester nach 6:0 6:1 gegen Florian Resech vom Tennisclub Rot-Weiß Neubrandenburg. Dritter wurde Lüder Witstruck aus Stralsund.
In der Altersklasse U12 weiblich standen sich im Endspiel Charlotte Klein vom TC Blau-Weiss Bansin und Charlotte Neumann von der HSG Greifswald gegenüber. Letztere gewann das Endspiel mit 6:3 6:3. Dritte wurde Leonie Sakautzki vom TC Kühlungsborn.
Bei den jüngsten Teilnehmern in der Altersklasse U10 gewann Levien Giermann (Tennisclub Rot-Weiß Neubrandenburg) das Finale gegen Jos Fritsche (Tennisclub Neustrelitz) mit 6:2 7:6. Dritter wurde Wilhelm Warkentin aus Stralsund.
Das Präsidium des Tennisverband Mecklenburg-Vorpommern gratuliert allen Siegern und Platzierten zu Ihren Erfolgen und ermutigt alle Teilnehmer auch weiterhin mit so viel Freude und Ehrgeiz dem Tennissport nachzugehen. Vielleicht stehen nächstes Jahr schon die im Finale, die in dieser Saison noch knapp oder nicht so knapp gegen einen der Turnierfavoriten in einer der ersten Turnierrunden verloren haben.

Alle Ergebnisse und Ansetzungen sind über den Reiter „nuLiga“ auf unserer TMV Homepage abrufbar.

Foto © Thomas Oberwalder, TMV

Leave a Reply