MV-internes Finale bei den Ost Masters in Leipzig

  • 14. November 2017

16 Mädchen und 16 Jungen der Altersklassen U9/U10 lieferten sich bei den 5. DTB Ost-Masters vom 11. bis 12. November in Leipzig spannende Wettkämpfe in der Tennishalle. Neben dem Gastgeber Sachsen waren die Verbände Berlin-Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen und zum dritten Mal Mecklenburg-Vorpommern vertreten.
In der Altersklasse U10 trumpften dabei unsere Jungen aus Mecklenburg-Vorpommern richtig auf. In einem reinen MV-Finale reichten eine bedingungslose Offensiveinstellung und der Kampfgeist von Viggo Wagenknecht (Waren) nicht aus, seinen Freund und Finalgegner Niels McDonald (Schwerin) zu bezwingen. Mit hoher Laufbereitschaft, viel Übersicht und seiner hervorragenden Technik wurde Niels nach einem hochklassigen Finale mit 6:3, 6:4 als Sieger gefeiert. Diese Leistung ist umso höher zu bewerten, weil beide Youngster noch in der U9 startberechtigt sind und ihre älteren Gegner mit 5:0 Siegen (Niels) und 4:1 Siegen (Viggo) klar dominierten.
Zu einem insgesamt guten Abschneiden für den Tennisverband Mecklenburg-Vorpommern trugen ebenfalls Tia Häusler (U10, Stralsund, 2:3) mit einem 5. Platz, sowie Richard Krohn (U9, Greifswald, 2:3) auf Platz 6 bei. Für Jakob Kartheus (U9, Stralsund) war es das erste größere Turnier bei dem er Erfahrungen sammeln konnte (8.Platz).

Sowohl Niels McDonald als auch Viggo Wagenknecht sind für ihre hervorragenden sportlichen Leistungen in diesem Jahr für den TMV Junior-Award nominiert, der Anfang Dezember in Demmin erstmals verliehen wird.

Titelfoto: MV-Nachwuchstalente bei der Siegerehrung in Leipzig: Niels McDonald (2. von links) und Viggo Wagenknecht (rechts).

Bericht: Martin Möritz