Uncategorized

TMV Kids mit ganz starken Leistungen in Hamburg

Nils Mc Donald gewinnt U10 Finale in Blankenese!
Vom 02. bis 05. Juni 2017 fand eines der wohl größten Jugendturniere Deutschlands in Hamburg Blankenese statt. 550 Teilnehmer/innen spielten an vier Tagen auf acht Hamburger Tennisanlagen in den Altersklassen U10, 12, 14, 16, 18 national und international eines der wohl größten Jugendturniere in Deutschland.
An dem Traditionsturnier nahmen zehn Spielerinnen und Spieler aus dem Tennisverband Mecklenburg Vorpommern teil und konnten mit tollen Ergebnissen auf sich aufmerksam machen. Nils McDonald (Schwerin, U10), Jolie Abendroth (Rostock, U12), Jessica Eichholz (Wismar, U12), Charlotte Neumann (Greifswald, U12), Maria Meyerson (Schwerin, U14), Emma Maria Ansorge (Neubrandenburg, U14), Matti Freitag (Boltenhagen, U14), David Ersil (Schwerin, U14), Lennard Burchardt (Greifswald, U14) und Alexander Lybchenko (Schwerin, U14) haben in den starken Konkurrenzen bewiesen das sie eine gute Entwicklung nehmen und mit den Besten der jeweiligen Jahrgänge mithalten können. Ein Turniersieg, zwei Halbfinalteilnahmen, eine Viertelfinalteilnahme und ein erreichtes Achtelfinale sowie ein Nebenrundensieg stehen für ein sehr gutes Abschneiden der TMV-Jugend.
Nils Mc Donald verlor keines seiner 5 Matches, siegte im Finale gegen die Nummer 1 aus Nordrhein-Westfalen Max Schönhaus (Enser TC) in einem spannenden Spiel 6:3 7:6 und holte sich den Turniersieg. Jeweils einen dritten Platz konnten sich Emma Maria Ansorge und Matti Freitag erspielen. Ihre Halbfinals verloren beide knapp mit 6:7 1:6 und 1:6 7:5 7:10 gegen die jeweils an 1 gesetzten Jule Schuldt und Tim Schölich (vom ETUF e.V.) aus Essen.
Charlotte Neumann gewann ihre ersten beiden Spiele und kämpfte sich in das Viertelfinale. Dort unterlag sie nach gutem Spiel mit 3:6 und 4:6 der an 1 gesetzten Katharina Klein aus Stade. Ebenfalls eine gute Leistung zeigte Jessica Eichholz  und erreichte das Achtelfinale, welches sie gegen die an 2 gesetzte Emilie Gaus aus Heidberg mit 1:6 und 2:6 verlor. Das Achtelfinale erreichte auch David Ersil mit 2 Siegen in den ersten Runden. Hier war für David gegen Niklas Korzekwa aus Elmshorn nach einem 3:6 und 4:6 leider Endstation.
Maria Meyerson hatte es in Ihrem Auftaktmatch gleich mit der an 1 gesetzten und späteren Gegnerin von Emma Maria, Jule Schuldt zu tun und verlor 1:6 1:6. Danach steigerte sich Maria, verlor kein Match mehr und gewann souverän die Nebenrunde. Im Finale bezwang sie Jade Kolberg vom Schleswiger Tennisclub mit 6:3 und 6:1.
Lenni Burchardt konnte nach einer Erstrundenniederlage noch einen Sieg in der Nebenrunde für sich verbuchen. In seinem 3. Spiel verlor er gegen Finn Menneking aus Berlin. Alex Lybchenko nutze nach einer Verletzungspause das Turnier um Spielpraxis zu sammeln. Er verlor seine beiden Spiele in diesem Turnier gegen Spieler aus Berlin und Nordheide. Jolie Abendroth wollte erste Turniererfahrungen sammeln und verlor ihr Match 4:6 4:6 gegen Helena Thies aus Blankenese.
„Alles in allem war das 18. Blankeneser Pfingstturnier ein super organisiertes, hochklassiges Jugendturnier, bei dem sich die Athleten aus Mecklenburg Vorpommern stark präsentiert haben. Der TMV freut sich mit allen Aktiven auf spannende Landesmeisterschaften am 17./18.06.2017 in Rostock“, so TMV Jugendwart Ben Ansorge.

Das Foto zeigt Maria, Emma-Maria, Matti und Nils vor der Siegerehrung.

Leave a Reply