Uncategorized

TMV tagt in Güstrow und bestätigt Präsidium

Am Freitag, 12. Mai fand in der Sportschule Güstrow die Versammlung der Mitgliedsvereine des Tennisverbandes MV statt. Ab 15 Uhr tagten die Jugend- und Sportwarte in zwei Räumen. Im Rahmen der Jugendwarteversammlung wurde Ben Ansorge aus Neubrandenburg zum neuen Verbands-Jugendwart gewählt und später von der Mitgliederversammlung bestätigt. Neben einer notwendigen Satzungsänderung und der Bereichsberichte standen ab 17 Uhr Ehrungen und die Wahl des TMV-Präsidiums auf der Tagesordnung. Hier wurden Dr. Karl-Heinz Kutz (Rostock), Dr. Thomas Teutloff (Rostock), Thomas Oberwalder (Kühlungsborn), Dieter Bursche (Warnemünde) und Manfred Frommholz (Pinnow) einstimmig wiedergewählt.
Zu einem Verbandstag gehört es auch, Sportfreundinnen und Sportfreunden für ihr besonderes Engagement, ihre Leistungen und Verdienste im Ehrenamt zu danken. So wurden mit der Ehrennadel des TMV Sibylle Schulze (Blau-Weiß-Parchim), Waldemar Beutler (TV Schwerin-Görries), Volker Berkhahn (TC Grün-Weiss 92 Anklam) und  Felix Walter (TV Nord-West Rostock) für ihre langjährige, uneigennützige Arbeit in ihren Vereinen ausgezeichnet. Die Ehrennadel erhielten auch Schatzmeister Dr. Thomas Teutloff für die ausgezeichnete Bewältigung der wirtschaftlichen Probleme des Verbandes in den vergangenen Jahren und Thomas Oberwalder für seine vielschichtige Öffentlichkeitsarbeit sowie sein erfolgreiches Engagement bei der Einführung der Strand-Tennisvariante Beach Tennis. In der Trendsportart konnte sich der TMV innerhalb von nur zwei Jahren in den Kreis der führenden Verbände im Deutschen Tennisbund einreihen.
Die Mitgliederversammlung verlief in einer sehr konstruktiven Atmosphäre, die so Dr. Karl-Heinz-Kutz „sowohl von der Anerkennung und vom Vertrauen in die Verbandsführung, als aber auch von dem Mitgestaltungswillen der Vereinsvertreter gekennzeichnet war. Es war der feste Wille spürbar, den TMV als typischen Breitensportverband durch attraktive Vereinsangebote für noch mehr sportinteressierte Tennisanhänger attraktiver zu machen und weiter zu entwickeln, sowie besonders talentierte junge Tennisspielerinnen und Tennisspieler mit ihren sportlichen Ambitionen zu fördern.“

 

Leave a Reply