Tolle zweite Plätze beim HTV Cup in Hamburg

  • 30. Oktober 2017

Vom 27. bis 29. Oktober 2017 fand der diesjährige HTV Cup Mädchen, Teil der Dunlop Serie, in der Hansestadt Hamburg statt. Das Besondere dieses Jahr: das Turnier fand im Rahmen der Halb- und Finals des Hamburger ITF Future Turnier der Herren statt. Eine spannende Angelegenheit also für die vier Starterinnen aus den Reihen des Tennisverband MV. In Hamburg am Start waren Charlotte Neumann aus Greifswald, Charlotte Klein aus Bansin, Jessica Eichholz aus Wismar und Emma Maria Ansorge aus Neubrandenburg. Sie kämpften mit der Konkurrenz aus Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Berlin und Nordrhein-Westfalen um Spiele und Sätze. Es wurden tolle Matches gespielt und reichlich Matchpraxis gegen hochklassige Gegnerinnen gesammelt. Charlotte Neumann und Emma erreichten jeweils das Finale. Charlotte hat ihr Finale gegen Dabrowka Walkowiak vom SV Sparta Werlte aus Niedersachsen deutlich verloren. Auch Emma musste beim 3:6 1:6 gegen Jasmina Abdou aus Bielefeld eine Endspielniederlage hinnehmen. Beiden herzlichen Glückwunsch zum zweiten Platz.
Charlotte Klein und Jessica Eichholz riefen ihr derzeitiges Leistungsniveau ab und konnten in einem anspruchsvollen Feld wichtige Erfahrungen sammeln. Charlotte erreichte das Viertelfinale des Hauptfeldes und Jessica das Viertelfinale der Nebenrunde.
Den vier jungen Talenten aus MV weiterhin viel Spaß beim Training und viel Erfolg bei den nächsten Wettkämpfen!

Charlotte Neumann (TMV, links) und Dabrowka Walkowiak (NTV)

Titelbild: Jasmina Abdou (links) aus Bielefeld und Emma Marie Ansorge (Neubrandenburg)